Dr. Kielstein GmbH
Abhängigkeitserkrankungen und psychosomatische Störungen 

Mobilisierungstraining

Kooperation von DAK Magdeburg und Tagesklinik an der Sternbrücke, Dr. Kielstein GmbH, im Rahmen eines indikationsspezifischen Gesundheitsmanagements

Angebot gilt für Krankenkassen, Betriebe und Institutionen.

Indikation

Muskel- und Skeletterkrankungen, speziell auch Wirbelsäulenerkrankungen und Schulter-Nacken-Syndrom in Verbindung mit psychosomatischen Hintergrund

Zielgruppe

Motivation und Mobilisation, Verhaltensänderung und Selbstmanagement, Arbeitsfähigkeit

Inhalte/Module

Verknüpfung von „Klassischer Rückenschule“ und Entspannungstraining (PMR) sowie therapeutisch geführten Gesprächsanteilen (KVT)

  • Kontakt, Information, Theorie (funktionelle Anatomie und Psychologie der Wirbelsäule)
  • Entspannungstechniken und Körperwahrnehmungstraining
  1. (PMR, Konzentrative Entspannung, Elemente aus Taijiquan/Qi Gong, Traumreisen)
  2. Sensibilisierung für eigenen Körper
  3. Relaxation überlasteter Muskulatur / Lösung von „Muskelpanzern“
  4. mentale Entspannung
  • Funktionelles Muskeltraining
  1. Diagnostik muskulärer Dysbalancen (Janda-Test)
  2. Dehnungs- und Kräftigungsübungen spezifischer Muskelschlingen
  3. allgemeine körperliche Mobilisation
  • Bewegungsschule/Verhaltenstraining
  1. Aufdecken und Korrektur fehlerhafter Körperhaltungen und Bewegungsmuster
  2. Training rückengerechter Alltagsmotorik („Rückenschule“)
  • Problemorientierte Gesprächsanteile
  1. Entlastung, Motivation
  2. Zusammenhang von Somatik und Psyche („Körpersprache“)
  3. Verhaltensorientiertes Selbstmanagement

Zeitlicher Ablauf (Gesamtdauer 5 Wochen)

  • Gruppentraining (2x wöchentlich)    10x
  • Fakultative Gruppenkonsultationen (Nachsorge, 1x wöchentlich)    4x
  • Externe Supervision (2x im Programm)    2x